Definition: Anzahlungen an Lieferanten 


Wir unterscheiden formal zwischen Anzahlung und Vorauszahlung.

Zahlen wir an den Lieferanten einen Teil der ausstehenden Verbindlichkeit so spricht man von einer Anzahlung

Zahlen wir hingegen dem Lieferanten den ganzen Betrag im Voraus, so spricht man von einer Vorauszahlung

Buchungstechnisch werden beide als Anzahlung gewertet. 

Bei Zahlung der Anzahlungsrechnung entsteht ein Anspruch auf Vorsteuerabzug.

 

Verbuchung Anzahlungen an Lieferanten

 

Verwendete Konten:


Für die Anzahlung an Lieferanten werden folgende Konten verwendet:

3350 Verrechnungskonto geleistete Anzahlungen 

1800 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 20% 

1801 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 10% 

 

Buchungssätze:


a) Beleg für Anzahlungsrechnung:

3350 Verrechnungskonto für geleistete Anzahlungen

an 33 ... Lieferantenkonto

 

b) Ausgleich der Anzahlungsrechnung:

33 ... Lieferantenkonto

an 2800 Bank (etc.) 

 

b) Bildung der Forderungen geleistete Anzahlungen:

1800 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 20% 

+ 2500 Vorsteuer

an 3350 Verrechnungskonto für geleistete Anzahlungen

 

c) Eingangsrechnung: 

5010 HW-Einsatz

+ 2500 Vorsteuer

an 33... Lieferantenkonto

 

c) Auflösung der Forderungen geleistete Anzahlungen:

33... Lieferanten 

an 1800 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte 20%

+ 2500 Vorsteuer

 

d) Ausgleich der Restzahlung:

33.. Lieferanten

an 2800 Bank (etc.) 

 

Geschäftsfälle:


20.6. S 47 Beleg für Anzahlungsrechnung:

Wir bestellen Waren im Wert von € 36 200,- + 20% Umsatzsteuer von Meister (33149). Es wird eine Anzahlung in der Höhe von € 8 640,- + € 1 728,- = € 10 368,- vereinbart.

Buchungssatz:

3350 Verrechnungskonto für geleistete Anzahlungen € 10 368,-

an 33149 Meister € 10 368,-

 

25.6. B 125 Ausgleich der Anzahlungsrechnung

Wir überweisen die Anzahlung an Meister in der Höhe von € 10 368,-

Buchungssatz:

33149 Meister € 10 368,-

an 2800 Bank € 10 368,-

 

25.6. Bildung der Forderungen für geleistete Anzahlungen:

Siehe 20.6. Höhe der Anzahlung € 8 640,- + € 1 728,- = € 10 368,-

Buchungssatz:

1800 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte € 8 640,-

+ 2500 Vorsteuern € 1728,

an 3350 Verrechnungskonto für geleistete Anzahlungen € 10 368,

 

2.7. E 89 Erstellung einer Eingangsrechnung:

Die Ware vom 20.6. wird geliefert und eine Eingangsrechnung erstellt.

Buchungssatz:

5010 HW-Einsatz € 36 200,-

+ 2500 Vorsteuer € 7 240,-

an 33149 Meister € 43 440,-

 

2.7. Auflösung der Forderungen für geleistete Anzahlungen:

Siehe 25.6. Bildung der Forderung € 8 640,- + € 1 728,- = € 10 368,-

Buchungssatz:

33149 Meister an € 10 368,-

an 1800 Geleistete Anzahlungen € 8 640,-

+ 2500 Vorsteuer € 1 728,-

 

10.7. B 167 Ausgleich der Restzahlung:

Unser Bankkonto wird mit der E 89 in der Höhe von € 33 072,- belastet.

Buchungssatz:

33149 Meister € 33 072,-

an 2800 Bank € 33 072,-

 

Tests/Video:


Anzahlungen an Lieferanten Test

Anzahlungen an Lieferanten Buchungssätze Test

Anzahlung an Lieferanten Geschäftsfälle Video

 

PDF-Übungsblätter:


Anzahlungen an Lieferanten Merkblatt

Anzahlung an Lieferanten Fragen Übungsblatt

Anzahlung an Lieferanten Theorie Übungsblatt

Anzahlung an Lieferanten Verbuchung Übungsblatt 1

Anzahlung an Lieferanten Verbuchung Übungsblatt 2

Anzahlung Lieferanten Buchungssätze Übungsblatt