Überblick Umsatzsteuer Verbuchung:


Die Verbuchung der Umsatzsteuer erfolgt im Wesentlichen auf drei Konten:

2500 Vorsteuer

3500 Umsatzsteuer

3520 Umsatzsteuer-Zahllast

 
Umsatzsteuer
 

Konto 2500 Vorsteuer:


Hier wird die von den Lieferanten in Rechnung gestellte Umsatzsteuer verbucht.

Geschäftsfall:

Einkauf von Handelswaren € 4 000,- + € 800,- = € 4 800,-

Verbuchung:

1600 HW-Vorrat (€ 4.000,-) + 2500 Vorsteuer (€ 800,-) an 3300 Lieferverbindlichkeiten (€ 4 800,-)

 

Konto 3500 Umsatzsteuer:


Hier wird die Umsatzsteuer verbucht, die dem Kunden in Rechnung gestellt wird.

Geschäftsfall:

Warenverkauf auf Ziel € 8.000,- + € 1 600,- = € 9 600,-

Verbuchung:

2000 Lieferforderungen (€ 9 600,-) an 4000 HW-Erlöse (€ 8 000,-) + 3500 Umsatzsteuer (€ 1 600,-)

 

Konto 3520 USt-Zahllast:


Jeweils am Monatsende werden die Vorsteuer und Umsatzsteuer auf dem Konto 3520 zusammengefasst und gegenverrechnet.

Umbuchung der Vorsteuer:

3520 USt-Zahllast an 2500 Vorsteuer

Umbuchung der Umsatzsteuer:

3500 Umsatzsteuer an 3520 USt-Zahllast

 

Tests Umsatzsteuer Verbuchung:


Buchungssätze Umsatzsteuer  Test 1

Buchungssätze Umsatzsteuer Test 2

 

Videos Umsatzsteuer Verbuchung:


Buchungen mit dem Konto Umsatzsteuer Lernvideo

Buchungen mit dem Konto Vorsteuer Lernvideo

Umsatzsteuer Abschlussbuchungen Lernvideo

Umsatzsteuer Berechnungen Buchungssätze Lernvideo

 

Übungsblätter Verbuchung:


Buchungssätze Umsatzsteuer Abschlussbuchungen 1

Umsatzsteuer Abschluss mit Kontodarstellung Übungsblatt