Definition:


Zwei Vektoren sind parallel zueinander, wenn ein Vektor ein Vielfaches vom anderen Vektor ist.
 
II   wenn = v *       v ∈ ℝ 
 
Der bekannteste parallele Vektor ist der Einheitsvektor z.B. von  ist es O
 

Beispiel von zwei parallelen Vektoren:


Formel: = v * 
 
 
Aufspaltung in x, y und z Komponente:
 
-8 = v * (-2)  / : (-2)          d.f.  v = +4
 
+20 = v * +5  / : 5            d.f. v = +4
 
-16 = v * (-4)  / : (-4)        d.f. v = +4
 
v ist jeweils + 4, daher sind die beiden Vektoren parallel.

 

Beispiel von zwei nicht parallelen Vektoren: 


 
Formel: = v * 

Aufspaltung in x, y und z Komponente:
 
-8 = v * (-4)  / : (-4)           d.f.  v = +2
 
+9 = v * +3  / : 3               d.f. v = +3
 
-24 = v * (-6)  / : (-6)         d.f. v = +4
 
v ist unterschiedlich, daher sind die beiden Vektoren nicht parallel.