Definition: Zwielaut


Ein Zwielaut ist ein Doppellaut aus zwei verschiedenen Vokalen innerhalb einer einzigen Silbe.

 

Diphthong

 

Merkmale:


Der Fachbegriff für Zwielaut lautet "Diphthong". 

Das Wort "zwie" wurde früher für zwei verwendet, deshalb der Name Zwielaut = Zweilaut. 

Die bekanntesten Zwielaute sind ei, au, äu und eu;  seltener sind ai und ui.

 

Beispiele:


"au": Haus, laut, bau-en, schau-en, etc. 

"ei": lei-der, heiß, Ei-er, lei-se, etc. 

"äu": Häu-ser, Bäu-me, Zäu-ne, etc. 

"eu": Schleu-se, neu, neun, Scheu-ne, etc. 

"ai": Kai-ser, Mai, Mais, Laib, etc. 

"ui": pfui, hui 

 

Unterscheidung Hiat:


Ein Diphthong ist von einem Hiat zu unterscheiden:

Während bei einem Diphthong beide Selbstlaute in einer einzigen Silbe stehen (z.B. Mau-er, Spei-se), sind sie beim Hiat in zwei Silben (z.B. Cha-os, Ru-ine) geteilt. 

 

PDF-Übungsblatt:


Diphthong (Zwielaut) Übungsblatt 

Diphthong (Zwielaut) Merkblatt