Definition: pH-Wert 


 

Chemie pH-Wert Definition und Messung

 

Der pH-Wert misst die Konzentration von Wasserstoff-Ionen (H+-Ionen) und Hydroxid-Ionen (OH--Ionen) in einer Lösung. 

Während die Wasserstoff-Ionen für die saure Reaktion verantwortlich sind, beschreiben die Hydroxid-Ionen die basische Reaktion.

Die Konzentration ist dabei als negativer dekadischer Logarithmus angegeben. 

Der pH-Wert ist umso größer, je weniger Wasserstoff-Ionen (Säure) in einer Lösung vorhanden sind. 

 

Messung: pH-Wert Skala


Der pH-Wert lässt erkennen, wie stark sauer oder basisch eine Lösung reagiert.

Neutrale Lösungen enthalten gleich viele Wasserstoff-Ionen (H+-Ionen) und Hydroxid-Ionen (OH--Ionen).

Saure Lösungen enthalten mehr Wasserstoff-Ionen (H+-Ionen) als Hydroxid-Ionen (OH--Ionen), basische Lösungen weniger. 

Der pH-Wert reicht von einer Skala von 0 bis 14.

 

ph-Wert-Skala

Reines Wasser und neutrale Lösungen haben den pH-Wert 7.

Saure Lösungen haben einen pH-Wert < 7 (Farbe rot auf der höchsten Stufe 0).

Basische Lösungen haben einen pH-Wert > 7 (Farbe blau auf der höchsten Stufe 14).

 

pH-Wert von bekannten Flüssigkeiten: 


Im Folgenden siehst du den pH-Wert von sauren und basischen Lösungen des Alltags: 

Lösung: pH-Wert
Zitronensaft 2
Magensäure 2
Essig 3
Wein 4
Bier 5
Schweiß  4,5
Reines Wasser 7
Harn 6,5 - 7
Blut 7,4
Seifenlösung 10 

 

PDF-Übungsblätter: 


Chemie pH-Wert Fragen Übungsblatt

Chemie pH-Wert Prüfungsfragen

Chemie pH-Wert Überblick Merkblatt

Chemie pH-Wert Überblick Übungsblatt