Zeitmaße Überblick

 

1. Definition Zeitmaße:

Das Zeitmaß misst die Zeit. 24 Stunden (1 Tag) entspricht der Zeit, die die Erde braucht, wenn sie sich um die eigene Achse dreht. 365 Tage (1 Jahr) braucht die Erde für die Umrundung der Sonne.  

 

2. Einheiten der Zeitmaße: 

Abkürzungen:                     Umwandlungen:                       
Jahr = y 1 y = 52 w = 365 d      (Schaltjahr 366 d)
Woche = w 1 w = 7 d
Tag = d  1 d = 24 h
Stunde = h  1 h = 60 min = 3600 s 
Minute = min  1 min = 60 s
Sekunde = s  Anmerkung: Das Zeitmaß ist kein dekadisches Maß!

   

3. Zeitmaße der Größe nach geordnet:

Jahr (y) > Woche (w) > Tag (d) > Stunde (h) > Minute (min) > Sekunde (s)

 

4. Beispiele für Umwandlungen von Zeitmaßen:

a) Von der größeren zur kleineren Einheit

Beispiel: 14 h = ? min

Umwandlungszahl: 60

Vorgangsweise: Wir multiplizieren den Ausgangswert mit 60

Lösung: 14 h = 840 min

 

b) Von der kleineren Einheit zur größeren Einheit

Beispiel: 1 020 min = ? h

Umwandlungszahl: 60 

Vorgangsweise: Wir dividieren den Ausgangswert mit 60

Lösung: 1 020 min = 17 h

  

Zusammenfassung: 
Das Zeitmaß misst die Zeit. 
24 Stunden (1 Tag) entspricht der Zeit, die die Erde braucht, wenn sie sich um die eigene Achse dreht. 
365 Tage (1 Jahr) braucht die Erde für die Umrundung der Sonne.